• Torsten Günzel

"Pictopia - Disney Edition" von Asmodee


Aus dem Hause Asmodee kommt dieses Quizspiel für die ganze Familie. Ausgestattet mit der wertvollen Disney-Lizenz, wird hier Filmkentniss in über 1000 Fragen abgefragt.

Dabei direkt folgende Anmerkung: Auf der Packung wird eine Altersangabe von 7+ angegeben. Um selbstständig spielen zu können, muss das Kind aber gut lesen können. Daher habe ich mal auf 8+ erhöht. Sind die Teams kombiniert aus Eltern/Kind, dann klappt sogar schon 5+ - Disney Filmkenntnis vorausgesetzt.

Darum geht´s:

Die Spieler legen eine Strecke vom Startpunkt bis ins Ziel zurück. Dabei wird über Symbole auf jedem Feld eine Art der Fragestellung ausgelöst. Dazu wird dann eine der beigefügten Karten genutzt, auf der immer vier Bilder aus Disney-Filmen abgebildet sind. Und dann beginnt das lustige Raten, bei der meistens dann der aktive Spieler die Frage vorliest und die anderen Spieler entsprechend alleine oder gemeinsam raten. Je nach Frage und dem Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten setzt man dann noch einen Chip von 1-5. Bei der richtigen Antwort kann man dann so viele Felder zusätzlich nach vorne ziehen. Würfelt man glücklich und hat viele Fragen richtig, kommt man recht zügig voran. Die angegebene Spielzeit von 25 Minuten ist zwar schon recht optimistisch, aber in 30-35 Min klappt es bei uns meistens.

Verpackung, Material & Aufbau:

Die Verpackung ist schon richtig schön Disney ;). In einer silbernen Glitzerkiste kommt das Spiel daher und spricht damit die ganze Familie an. Darin enthalten: Ein recht einfaches Spielbrett, jede Menge Karten mit den Motiven und Fragen, die Chips mit Werten 1-5 aus Pappe, ebenso ein Stellrad, mit dem Antworten eingestellt werden können. Außerdem noch die Spielfiguren aus durchsichtigen Kunststoff.

Der Aufbau geht schnell und unkompliziert. Die Regeln sind einfach, allerdings jetzt auch nicht irgendwie besonders liebevoll gestaltet. Ist aber auch nicht nötig. Somit ist das Spiel schnell einsatzbereit.

So spiel es sich:

Wie bereits geschrieben wird jede Runde gewürfelt und die Spielfigur zieht bis zu drei Felder weiter. Dann kommt es auf das Symbol drauf an: Was muss erraten werden? Dürfen die Spieler gemeinsam raten oder jeder für sich selber? Und manchmal muss auch der aktive Spieler mitmachen, denn er muss z.B. aussuchen, mit welchem der abgebildeten Figuren aus den Disneyfilmen er sich gerne treffen würde.

Die Spieler setzen zusätzlich einen ihrer Zahlenchips mit den Werten 1-5. Liegen sie mit der Antwort richtig, dürfen sie um diesen Wert weiter nach vorne ziehen. Jeder Chip darf aber nur ein mal genutzt werden bis alle fünf Chips mal zum Einsatz gekommen sind, dann bekommt der Spieler wieder alle zurück und kann jeden Wert erneut einsetzen.

Die Szenen und Bilder aus den Filmen sind aus Disney Filmen von ganz zu Anfang des Studios bis 2016 (Eiskönigin). Über die App kommen weitere, aktuellere Karten hinzu.

Einige Antworten lassen sich sehr gut kombinieren oder mit etwas Glück raten. Bei anderen ist es allerdings schon Glückssache, wenn man den Film nicht kennt. Und obwohl wir über eine ausgeprägte Disney-Sammlung verfügen musste ich feststellen, dass wir einige Filme noch nicht haben und uns manche Gestalten gänzlich unbekannt sind. Dennoch: Das macht nichts und trübt den Spielspaß maximal kurzfristig. Und bei 1000 Fragen ist auch für einige Runden Material vorhanden.

Unser Fazit:

Wenn man diese Art von Quizspiel mag und dazu noch Disney-Filme gut findet (und einige davon kennt) ist dies klar eine Kaufempfehlung. Die Spielmechanik und die unterschiedlichen Arten von Aufgabenstellungen machen Spaß und unterhalten die ganze Gruppe. So wird viel gelacht und man erinnert sich gemeinsam an viele Filmszenen. Immer wieder wird man am Tisch Sätze hören wie "weißt du noch, in dem Film in der Szene ... das war doch total schön/romantisch/spannend" ;)

Das meint Torsten: "Ich mag Quizspiele, ich mag vor allem die Fragen bei denen man als Gruppe gemeinsam die Antwort sucht. Die Aufmachung ist ok, die Spielzeit angemessen!"

Das meint Alex: "Quizspiele liegen mir, es kommt schon fast so was wie Party-Stimmung auf. Ähnlich wie bei Tabu. Dabei sind die Fragen kind- bzw. familientauglich. "

Das meint Linus (5): "Leider kann ich die Fragen noch nicht vorlesen. Aber ich denke mir dann einfach irgend welche Fragen aus. Und auch wenn ich viele Filme nicht kenne, kann ich oft richtig raten!"

Das meint Lara (10): "Viele der Filme und der Szenen kenne ich und kann daher gut mitraten. Schönes Spiel mit vielen tollen Bilder."

Unser Familien-Rating (1-6, Schulnotensystem): 2

Altersempfehlung: ab 7+ (soll das Kind alleine Spielen muss es gut lesen können)

Spieler: 2-4

Preis: ca. 20€

Anleitung: Note 2 gut und verständlich

Aufbau: Note 2 * Brett ausklappen, Karten bereit legen, jeder was Spielmaterial, fertig

Material: Note 3 * Alles recht robust, aber irgendwie ist das Spielbrett etwas lieblos geworden.

Spielerlebnis: Note 2 * Schönes Quizspiel für die ganze Familie mit schönen und abwechslungsreichen Fragestellungen

Frustgefahr: Note 1-2 * Wenig, außer man kennt die ganzen Filme nicht

Wiederspielwert: Note 2 * 1000 Fragen bieten jede Menge Nachschub und so schnell kommt keine Frage doppelt vor

Fotogallerie:

#2017 #Pictopia #Disney #Quizspiel #Asmodee #7 #Familienspiel

0 Ansichten

© 2016-2020 by Torsten Günzel.