• Torsten Günzel

"Monopoly - Junior" von Hasbro


Klassiker gibt es ja viele - aber gibt es etwas bekannteres im Brettspielbereich als Monopoly?

Nein, denken wir auch. Und so muss die Junior Variante natürlich auf Spiel- und vor allem Familientauglichkeit geprüft werden. Hasbo glänzt ja nicht gerade mit liebevollen Umsetzungen für unsere Kinder ... und auch diese Box kommt ziemlich leicht daher. Schaun wir mal rein:

Darum geht´s:

Monopoly erkläre ich hier natürlich nicht. Ok, vielleicht ein wenig: Im Kreis ziehen, Straßen kaufen, Miete einnehmen. An dem Spielprinzip ändert sich auch hier nichts: Es gibt keine Straßen, dafür aber coole Locations wie z.B. den Zoo. Den kaufen wir uns und wenn ein anderer Spieler drauf kommt muss er uns Eintritt zahlen. Es ist also eine Frage der Zeit und ein wenig des Würfelglücks, wer wann wie oft auf eines Gegners Feld kommt und wem so als Erstes das Geld ausgeht.

Verpackung, Material & Aufbau:

Die schöne handliche Box ist leider eine absolutes Leichtgewicht. Ok, das Spielbrett geht noch so und die vier Spielfiguren sind kleine Figürchen aus Kunststoff. Und das Monopoly-Geld aus diesem super dünnen Papier ist irgendwie schon wieder Kult. Aber dennoch: Auch hier fühlen sich Geld, vor allem aber die Ereigniskarten extrem "billig" an. Robust ist anders. Karten für die Straßen - ähmm Lokationen - gibt es nicht. Man markiert einfach mit kleinen Pappkärtchen was wem gehört. Auch die sind alles andere als wertig. Mensch Hasbro .. mal wieder Gewinnmaximierung bzw. super günstige Fertigung gewählt. Ich will überhaupt nicht wissen was genau wo und woraus hergestellt wurde :(

Der Aufbau geht dann allerdings recht schnell, Geld verteilen, Pappkärtchen verteilen. Loslegen. Ein schönes Sortiersystem in der Schachtel zur ordentlichen Aufbewahrung - Fehlanzeige. Und so sortiert man die Kleinteile erst mal in Ruhe bevor es losgehen kann.

So spiel es sich:

Das Spiel funktioniert erstaunlich gut. Die Ereigniskarten sind einfache, aber gut verständliche Anweisungen. Schnell kaufen die Spieler ihre Lokationen und warten auf die ersten gegnerischen Spieler um Eintritt zu kassieren. Das alles geht einfach von der Hand, die Regeln von Monopoly sind schon nicht besonders komplex - und sind hier noch mal deutlich reduziert worden.

Dadurch ist das Spiel aber absolut 5+ geeignet und spielt sich recht schnell. Wie immer bei Monopoly spielt auch das Würfelglück eine nicht ganz kleine Rolle. Dies kann zum Spaß oder Frust beitragen. Geht einem Spieler das Geld aus - ist für diesen Spieler Schluss. Auch das kann dazu führen, dass in einer Runde zu Dritt oder Viert die ersten Spieler, die ausscheiden, ein wenig warten und zusehen müssen.

Unser Fazit:

Ich war am Anfang recht enttäuscht, vor allem vom Material. Auch das Spiel selber mit den doch sehr einfachen Regeln fand ich weniger spannend. Allerdings fährt Linus total darauf ab. Er hat das Spielprinzip verstanden, kauft nicht mehr wahllos alle Karten, freut sich wenn wir ordentlich bei ihm Geld lassen. Und deshalb muss ich sagen, dass dieses Spiel zu einigen sehr schönen und spaßigen Runden geführt hat und vor allem Linus immer wieder gerne eine Runde spielen will.

Das meint Torsten: "Ich mag Monopoly ... aber ich bin wieder total enttäsucht von Qualität des Materials. Die superdünnen Monopoly-Dollars sind ja Kult, aber Hasbro spart wieder wo es nur geht. Schade."

Das meint Alex: "Ein Klassiker in einer sehr Einstiegsfreundlichen und kurzweiligen Variante. Das Material stört mich nicht so sehr - da bin ich eher sauer wenn das Würfelglück mich mal wieder verlassen hat.

Das meint Linus (5): "Monopoly macht Spaß. Mit den schönen Figuren rumziehen und Geld von den anderen bekommen."

Das meint Lara (10): "Ich mag Monopoly nicht so. Wie meistens habe ich Pech im Würfeln, lande immer bei den anderen, muss da mein ganzes Geld ausgeben. Auf meine Straßen kommt oft keiner und dann bin ich Pleite. Und dann kann ich noch nicht mal mehr mitspielen und muss zusehen"

Unser Familien-Rating (1-6, Schulnotensystem): 3-

Altersempfehlung: ab 5+

Spieler: 2-4

Preis: ca. 20€ (was für die Qualität des Materials unverschämt ist)

Anleitung: Note 2 *Alles verständlich - sind aber auch super einfache Regeln

Aufbau: Note 3-4 *Könnte so schnell gehen, aber dank nicht vorhandener Sortiermöglichkeiten fliegt alles kreuz und quer durch die Box.

Material: Note 5 *Ich finde es wirklich schade wie wenig man hier auf Material achtet. Die Spielfiguren sind noch ok, aber alles andere kommt leider mal wieder für Hasbro ganz "unwertig" daher

Spielerlebnis: Note 2-* Das Spiel kommt an. Gerade Linus liebt es und könnte es immer und immer wieder spielen. Wer Monopoly mag, wird auch diese Variante mögen.

Frustgefahr: Note 3-4 *Würfelglück macht bei Monopoly leider einiges aus. Kommt man 2-3x beim Gegner auf die Felder und hat in der Zeit selber keine Einnahmen ist es schnell aus. Und dann schaut man erst mal einige Zeit zu.

Wiederspielwert: Note 2 *Obwohl ich es nicht so mag weil mich das Material aufregt und wir so viele andere schöne Spiele im Regal haben - vor allem Linus liebt es !

Fotogallerie:

#5 #2016 #MonopolyJunior #Hasbro #Kinderspiel #Familienspiel #Spieleklassiker

© 2016-2020 by Torsten Günzel.